Alte Türme, neues Wahrzeichen

Bildquelle: Ruhrnachrichten
Bildquelle: Ruhrnachrichten

Thomas Baumgärtel, der in 80ern dadurch bekannt wurde, kunstvolle Örtlichkeiten mit einer gesprayten Banane auszuzeichnen, möchte sein Wertsymbol zur Ruhr.2010 riesengroß auf den Turm der ehemaligen Union-Brauerei in Dortmund setzen. Grund: Der sogenannte „U-Turm“, trotz Randlage zum nördlichen Problemstadtteil mittlerweile Wahrzeichen der zweitgrößten Stadt NRWs, wird doch nicht wie erst geplant zum Zentrum einer neuen Shopping Mall, sondern zur Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche für Medienkunst, Design und Popkultur, geplante Eröffnung im Mai 2010.

Dass die Entscheider in Dortmund auf Kultur statt auf Konsum setzen, will Baumgärtel daher großformatig markieren. Seine geplante Banane-Installation könnte aus Alu oder aus einem Rahmen plus Stoffbespannung bestehen. Das Geld dafür kommt aus Spenden von Kölner Bürgern.

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Alte%20Türme,%20neues%20Wahrzeichen&dates=20090713T193600Z/20090713T193600Z&details=Thomas%20Baumgärtel,%20der%20in%2080ern%20dadurch%20bekannt%20wurde,%20kunstvolle%20Örtlichkeiten%20mit%20einer%20gesprayten%20Banane%20auszuzeichnen,%20möchte%20sein%20Wertsymbol%20zur%20Ruhr.2010%20riesengroß%20auf%20den%20Turm%20der%20ehemaligen%20Union-Brauerei%20in%20Dortmund%20setzen.%20Grund:%20Der%20sogenannte%20„U-Turm“,%20trotz%20Randlage%20zum%20nördlichen%20Problemstadtteil%20mittlerweile%20Wahrzeichen%20der%20zweitgrößten%20Stadt%20NRWs,%20wird%20doch%20nicht%20wie%20erst%20geplant%20zum%20Zentrum%20einer%20neuen%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost