Kunst, Kultur, Wohnen und Ausgehen in Kalk auf Facebook auf Twitter


Buchvorstellung: Die CFK war eine schöne Fabrik!

Die CFK war eine schöne Fabrik! Buchvorstellung: Die Stadt, das Land, die Welt verändern! Die 70-er /80-er Jahre in Köln-alternativ, links, radikal, autonom.

Dienstag, 02.06.2015 um 19.00 Uhr,

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten.

 

Die strukturellen Veränderungen im Stadtteil Kalk sind wesentlich durch den Niedergang der Industrieproduktion verursacht.

Aus dem proletarisch geprägten Vorort des beginnenden 20. Jahrhunderts entwickelte sich Kalk in den 60-er und 70-er Jahren zum Stadtteil der relativ gut situierten Facharbeiter(innen). Um die Jahrhundertwende wurde aus ihm ein multikulturell geprägter “Problembezirk”, der dann zum aktuell zunehmend begehrten Wohnort für Studis, Künstler und aufsteigende Mittelschicht avancierte. Die Bewohner(innen) und die Arbeiter(innen) waren dabei den Entscheidungen und Planungen von Geschäftsleitungen der Großbetriebe bzw. der hiesigen Politik ständig ausgeliefert. Wie ihre Wünsche, Ideen und Bedürfnisse NICHT berücksichtigt wurden, wird es an dem Abend thematisiert.

Einleitend liest einer der Autoren den Text: “Die CFK war eine schöne Fabrik” aus dem KiWi Buch “Die Stadt, das Land, die Welt verändern! Die 70-er / 80-er Jahre in Köln – alternativ, links, radikal, autonom. Moderiert wird die Veranstaltung von Anne Schulz, Mitherausgeberin des Buches.

 

 

Buchladen Kalker Hauptstraße

Kalker Hauptstr. 237

51103 Köln

Tel.: 0221 9875291

Fax: 0221 8702339

info@buchladen-kalk.de

www.buchladen-kalker-hauptstrasse.de

 

Termin: Dienstag, 2. Juni 2015 19:00 Uhr
Ort: Kalker Hauptstr. 237 51103 Köln
Karte: Show in Google map

Tags:
Martina
  
eingetragen am: 02_Jun_2015 15:06 Uhr






Kommentare sind für diesen Artikel nicht zugelassen.