Kunst, Kultur, Wohnen und Ausgehen in Kalk auf Facebook auf Twitter


PANZERKREUZER POTEMKIN

STUMMFILM
MIT BEGLEITUNG VON PROF. PAULO ÁLVARES
UND DEM ENSEMBLE FÜR EXPERIMENTELLE IMPROVISATION DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK & TANZ KÖLN

Kino-Konzert im Gustav-Adolf-Haus Evangelische Kirche Kalk-Humboldt

Mittwoch, 12. November 2014 | Einlass 19:30 Uhr Eintritt frei | Spenden willkommen

Panzerkreuzer Potemkin:

Russland 1905. Auf der “Potemkin” bricht eine Meuterei aus, da die Matrosen die menschenunwürdige Behandlung, die ihnen die Offiziere zukommen lassen, nicht mehr über sich ergehen lassen wollen. Unter der Führung des Matrosen Wakulintschuk gelingt der Aufstand, jedoch wird der Revolutionsführer ermordet. Die Nachricht von der Meuterei verbreitet sich wie ein Lauffeuer unter der Bevölkerung von Odessa. Die Menschen strömen in den Hafen, um die Besatzung der “Potemkin” zu unterstützen. Sie versammeln sich auf der monumentalen Hafentreppe, die direkt zum Meer hinunter führt. Diese Treppe wird zum Schauplatz des grausamen Gegenschlags des Zaren-Regimes und geht als berühmte “Treppenszene von Odessa” in die Filmgeschichte ein.

Sergej M. Eisensteins Film-Klassiker aus dem Jahre 1925 gewinnt nicht nur im Bezug auf die Ereignisse in der Ukraine traurige Aktualität.

Prof. Paulo Álvares und das Ensemble für experimentelle Improvisation

Der brasilianische Pianist mit den Schwerpunkten Neue und improvisierte Musik studierte in São Paulo, Texas und Köln. In den 1990er Jahren forschte er am IRCAM in Paris über Beziehungen zwischen Klavier und Live-Elektronik. Seit 1997 ist er Professor für Improvisation und Klavier an der Hochschule für Musik und Tanz, Köln. Paulo Álvares wirkt im WDR Symphonie Orchester, der musikFabrik und verschiedenen Ensembles für zeitgenössische Musik mit. 1999 gründete er das Ensemble für „Improvisation und aleatorische Musik“.

 

Termin: Mittwoch, 12. November 2014 19:30 Uhr
Ort: Hachenburgerstraße 5, Köln
Karte: Show in Google map

Martina
   
eingetragen am: 10_Nov_2014 14:54 Uhr






Kommentare sind für diesen Artikel nicht zugelassen.